Was ist Coaching?

Begriffsentstehung

Der Begriff „Coach“ stammt aus dem Englischen und bedeutet Kutsche. Er beschreibt ein Instrument von einem Ort zum anderen zu gelangen. Coaching kann als Entwicklungsinstrument bezeichnet werden.

Das Ziel oder Thema formuliert der Coachee (Klient), der Coach begleitet den Coachee auf dem Weg als neutraler „Reise“- Gefährte.

Der Coach fungiert als neutraler Gesprächs- und Interaktionspartner, der seinem Coachee den Prozess der individuellen (Weiter)- Entwicklung eröffnet, erleichtert und ihn dabei begleitet.

Coaching ist die lösungsorientierte Begleitung von Menschen, sowohl im beruflichen, als auch im privaten Umfeld. Die Selbstreflexion, sowie die selbstgesteuerte Verbesserung der Wahrnehmung, des Verhaltens und der Erlebens werden gefördert. Ziel des Coachings ist die Verbesserung der Lern- und Leistungsfähigkeit unter der Berücksichtigung der Ressourcen des Klienten.

Über den beruflichen Bereich wird Coaching in der Lebensberatung bei privaten Themen angewandt. Es befasst sich nicht mit der Behandlung psychischer Störungen und grenzt sich von der Psychotherapie ab.

Fragen Sie jetzt nach, welche Varianten der Unterstützung möglich sind: armbruster@coreness.de oder telefonisch 0163-6742474